Mittwoch, 28. Mai 2014

Bruno Gmünder Group zahlungsunfähig


1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Wer je einmal versucht hat mit der Firma Bruno Gmuender Geschäfte zu machen, der wundert sich nicht, dass diese Marke vor die Wand gefahren wurde.

Alleine die Formulierung: "Diese Krise ist ein Neuanfang, der Wege frei räumt die vorher versperrt waren" bedeutet nichts anderes, dass man sich von allen Verträge und Verbindlichkeiten befreit hat, die einem den Weg versperrt haben.
Wenn die Bank kein 'weiteres' Geld mehr gibt, hat die sich gut überlegt ob es der Geschäftsführung zuzutrauen ist, die Firma Bruno Gmuender profitable zu führen. Aber Geschäftsführer Tino Henn ist trotzdem 'optimistisch'.
Das ist so, als wenn der Fahrlehrer dem Schüler sagt, das hat keinen Zweck, sie werden nie Autofahren lernen, und der Schüler sieht das ganz optimistisch.
Gottsdonner.......

Ausserdem würde ich gerne mal wissen ob die Vertragspartner mit ihren nun nichtigen Verträgen und Lieferanten die wohl ihr Geld abschreiben können sich genau so freuen wie Herr Henn.

Was soll noch alles passieren bis sich Bruno und Co. ihre unerträgliche Arroganz abgewöhnen?