Dienstag, 22. Dezember 2015

Bruno Gmünder. Nach langem schweren Leiden ist er nun von uns gegangen.


"Die Bruno Gmünder GmbH verändert ihre Gesellschafterstruktur: Wie der in Berlin beheimatete Verlag am Dienstag bekannt gab, scheidet Bruno Gmünder, Mitbegründer und langjähriger alleiniger Inhaber des nach ihm benannten Verlags- und Handelsunternehmens, als Gesellschafter aus dem Unternehmen aus.

Gmünder überträgt seine 45-Prozent-Beteiligung an den zukünftigen alleinigen Gesellschafter Frank Zahn. Der Rechtsanwalt hatte zusammen mit Gmünder im letzten Herbst die neue GmbH gegründet, nachdem der Verlag Insolvenz angemeldet hatte....

"Die Anfangsbeteiligung von Bruno Gmünder war als Unterstützung in der Neustartphase gedacht", heißt es in einer Mitteilung des Verlags.....

Hinter den Kulissen soll es jedoch zum Streit zwischen Zahn und Gmünder gekommen sein. So war der Verlagsgründer u.a. mit der Entlassung von David Berger als Chefredakteur von "Männer" nicht einverstanden...."

Textauszug aus queer.de.
Weiterlesen: http://www.queer.de/detail.php?article_id=25280

Traueranzeige mit freundl. Genehmigung von satirischundschwul.blogspot.de

1 Kommentar:

Brunos persönlicher Archivar hat gesagt…

Wenn man (auch noch anonym) Vorwürfe gegen eine Firma erhebt, dann muß man das belegen bzw. nachprüfbar sein, ansonsten können wir sowas nicht veröffentlichen.